Rückblick: Ringvorlesung "Erziehungswissenschaftliche Jugendforschung" im Sommersemester 2019

Eine Veranstaltung des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik (Universität Rostock)

Das Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik der Universität Rostock führte im SoSe 2019 eine Ringvorlesung  zum Thema „Erziehungswissenschaftliche Jugendforschung“ durch.

Obschon sich die Jugendforschung erst vor etwa 100 Jahren als eigenständiger Forschungsbereich entwickelt hat, gilt sie mittlerweile als eines der zentralen Forschungsfelder innerhalb der Erziehungswissenschaft. Mit ihren Forschungsgegenständen, theoretischen und methodischen Konzepten, empirischen Befunden und ihrem programmatischen Interesse erlangte die Jugendforschung zudem auch sukzessive gesellschaftliche Relevanz und Aufmerksamkeit. In diesem Kontext setzte sie Trends, war provokant und lieferte einen ganz neuen Blick auf das Jugendalter. Doch welche Bedeutung hat die Jugendforschung heute und wie verhält sie sich zu aktuell drängenden und brisanten gesellschaftlichen Themen?

In 9 Vorträgen widmten sich diesen Fragen unsere renommierten Gastreferent*innen.

Kontakt:
Universität Rostock
Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik
August-Bebel-Str. 28
18055 Rostock

Organisation

Dr. Lea Puchert
Tel.: 0381 498 2614
lea.puchert@uni-rostock.de

Studentische Hilfskraft: Neele Stehr