Prof. Dr. Jens Brachmann

- stellvertretender Institutsdirektor -

Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik und Historische Wissenschaftsforschung

August-Bebel-Str. 28, Raum 4007

Tel.: +49 (0) 381 498 2704
Sekretariat: +49 (0) 381 498 2657

jens.brachmannuni-rostockde

Sprechzeit im Semester:

Donnerstag von 11:00 bis 12:00 Uhr

Sprechzeit in der vorlesungsfreien Zeit:

26.09.2019 von 11:00-12:00 Uhr

Achtung!

Einsichtsnahme in die Klausur der Allgemeinen Erziehungswissenschaft

Termin: Donnerstag, den 26.09.2019
Zeit: 10:00-11:00 Uhr
Ort: Seminarraum 4043, August-Bebel-Str. 28, 18055 Rostock

Bitte melden Sie sich im Sekretariat unter: iaspuni-rostockde an.

Kurzvita

Kurzvita

Akademische Ausbildung

  • 2006 Habilitation zum Dr. phil. habil. an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit der Arbeit: Ewige Latenz. Erziehungswissenschaft zwischen 1740 und 1839. Eine empirische Studie zur disziplinären Grundlegung der wissenschaftlichen Pädagogik am Beispiel ihrer Fachkommunikation
  • 1998 Promotion zum Dr. phil. am Fachbereich Literatur- und Sprachwissenschaften der Universität - GH–Essen mit einer Arbeit zum Zusammenhang von Narration und Zitation in erzählenden Texten
  • 1994 – 1996 Promotionsstipendiat der Landesgraduiertenförderung Thüringen
  • 1988 – 1994 Lehramtsstudium in Jena & Exeter/England (Deutsch/Englisch/Philosophie)

Akademische Tätigkeit

  • seit Wintersemester 2013 Inhaber des Lehrstuhls »Allgemeine Pädagogik« an der Universität Rostock (ab Sommersemester 2014 Erweiterung des Lehrauftrages auf »Allgemeine Pädagogik und Historische Wissenschaftsforschung«)
  • 2012 – 2013 Vertretung der Professur für »Allgemeine Erziehungswissenschaft« und kommissarische Leitung der Abteilung »Allgemeine Erziehungswissenschaft und Philosophie« an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • 2009 – 2011 Vertretung des Lehrstuhls für »Allgemeine Erziehungswissenschaft« an der Universität Erfurt
  • 2008 – 2011 Mitherausgeber der »Erziehungswissenschaftlichen Revue«
  • 2008 Gastdozent an der Universität Wien (Österreich)
  • 2006-2009 Vertretung des Lehrstuhls für Systematische Pädagogik - Schwerpunkt: Theorie der Bildung an der Bergischen Universität Wuppertal
  • 2006 – 2010 Vorstandsmitglied der Kommission Wissenschaftsforschung der DGfE und Schriftleitung der Reihe »Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft«
  • 2006 – 2008 Gastdozent an der Karl-Franzens-Universität Graz (Österreich)
  • 2002 Lehrbeauftragter an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Universität Frankfurt/Main
  • 1997 – 2012 am Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik der Universität Jena zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter, später als wissenschaftlicher Assistent und Oberassistent
  • 1995 – 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt »Friedrich Schleiermacher - Edition der pädagogischen Schriften«

Praktische Lehrtätigkeit

  • 1994 – 1995 Volkshochschul-Dozent für Englisch
  • 1991 – 1992 Assistenzlehrer am Exeter College in Exeter/Devon
  • 1987 – 1988 Erzieher an einer Schule in Eisenberg/Thür.
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Theorie-, Institutionen-, Kommunikations- und Personengeschichte von Erziehung und Bildung; insbesondere 16.-20. Jahrhundert; regionale Bildungsgeschichte und lokale pädagogische Milieus; Geschichte und Theorie der Reformpädagogik; Geschichte der Lehrerbildung
  • Wissenschaftsgeschichte und historische Wissenschaftsforschung, insbesondere zur Genese der Sozialwissenschaften
  • Pädagogische Schleiermacherforschung und editionswissenschaftliche Aspekte erziehungswissenschaftlicher Textdokumentation
  • Wissens- und Wissenschaftsforschung der Erziehungswissenschaft; insbesondere Untersuchung von Wissenschaftsindikatoren und der bibliometrischen Erfassung erziehungswissenschaftlichen Forschungshandels
  • Medienpädagogik; insbesondere Medialisierung von Erziehung und Kindheit in Literatur, Comic, audiovisuellen und neuen Medien
Publikationen

Publikationen

Monografien

Herausgaben

  • Johann Christoph Friedrich GutsMuths – »Der Letzte der Philanthrophen«. Akten des 1. Internationalen Schnepfenthaler Symposions. Bremen 2015 [in Vorbereitung].
  • gemeinsam mit C. Lübcke und A. Schwertfeger: Jugend – Perspektiven eines sozialwissenschaftlichen Forschungsfeldes. Verlag Julius Klinkhardt KG: Bad Heilbrunn, 2014.
  • gemeinsam mit R. Coriand und R. Koerrenz: Kritik der Erziehung. Der Sinn der Pädagogik. Jena 2013.
  • Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher: Texte zur Pädagogik. Kommentierte Studienausgabe. Herausgegeben von Michael Winkler und Jens Brachmann. Erster Teil. Frankfurt/M. 2000 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft Band 1451).
  • Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher: Texte zur Pädagogik. Kommentierte Studienausgabe. Herausgegeben von Michael Winkler und Jens Brachmann. Zweiter Teil. Frankfurt/M. 2000, 22003 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft Band 1452).

Herausgeberschaften

  • seit 2010 Mitherausgeber der Schriftenreihe »Philanthropismus und populäre Aufklärung« in der edition Lumiere/Bremen.
  • 2007 – 2010 Herausgeber der im Deutschen Studienverlag / Beltz (ab 2007 Verlag Julius Klinkhardt) verlegten Schriftenreihe der Kommission Wissenschaftsforschung der DGfE: »Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft«.
  • 2008 –  2010 Mitherausgeber der »Erziehungswissenschaftlichen Revue«, dort redaktionell verantwortlich für den Bereich Allgemeine Erziehungswissenschaft.

Aufsätze, Buchbeiträge, Lexikonartikel und Rezensionen

  • gemeinsam mit C. Lübcke und A. Schwertfeger: Jugend - Perspektiven eines sozialwissenschaftlichen Forschungsfeldes. Einführende Orientierungen. In: Jugend – Perspektiven eines sozialwissenschaftlichen Forschungsfeldes. Bad Heilbrunn, 2014. S. 9-24.
  • In dubio pro institutione? Sexualisierte Gewalt in pädagogischen Einrichtungen. Forschungserträge. In: Jugend – Perspektiven eines sozialwissenschaftlichen Forschungsfeldes. Bad Heilbrunn, 2014. S. 233-248.
  • Ein geradezu klassischer Fall revisited – Michael Winkler und die Klassiker der Pädagogik. In: Brachmann, Jens / Coriand, Rotraud / Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Kritik der Erziehung. Der Sinn der Pädagogik. Bad Heilbrunn 2013, S. 27-40.
  • gemeinsam mit Coriand, Rotraud / Koerrenz, Ralf: Kritik der Erziehung. Der Sinn der Pädagogik - Einführende Orientierungen. In: Brachmann, Jens / Coriand, Rotraud / Koerrenz, Ralf (Hrsg.): Kritik der Erziehung. Der Sinn der Pädagogik. Bad Heilbrunn 2013, S. 7-11.
  • Das Ausstellungsprojekt: Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter. In: Zeitschrift für Museum und Bildung. Band 75 (2013). Münster 2013, S. 53-63.
  • Rezension zu: Kappeler, Manfred: „Wir wurden in ein Landerziehungsheim geschickt…“. Klaus Mann und seine Geschwister in Internatsschulen. Berlin 2012. In: H-Soz-u-Kult, 15.07.2013, http://www.hsozkult.de/publicationreview/page [HistLit 2013-3-031].
  • Eine Stunde Null – Die Landerziehungsheimbewegung nach 1945 und die Gründung der Vereinigung deutscher Landerziehungsheime. In: Brachmann, Jens (Hrsg.): Die pädagogische Provinz und die Welt. Akten des 2. Internationalen Schnepfenthaler Symposions. Jena 2015 [in Vorbereitung].
  • Christian Gotthilf Salzmann und die Erfindung der Landerziehungsheimpädagogik in der Spätaufklärung. In: Lachmann, Reiner/Lindner, Andreas/Schulte, Andrea. (Hrsg.): Christian Gotthilf Salzmann interdisziplinär. Seine Werke und Wirkungen in Theologie, Pädagogik, Religionspädagogik und Kulturgeschichte. Jena 2013, S. 161-180.
  • GutsMuths und der Philanthropismus. In: Brachmann, Jens (Hrsg.): Johann Christoph Friedrich GutsMuths – »Der Letzte der Philanthrophen«. Akten des 1. Internationalen Schnepfenthaler Symposions. Bremen 2015 [in Vorbereitung].
  • J.Chr.F. GutsMuths als Herausgeber, Redacteur und Autor pädagogischer Fachzeitschriften. In: Brachmann, Jens (Hrsg.): Johann Christoph Friedrich GutsMuths – »Der Letzte der Philanthrophen«. Akten des 1. Internationalen Schnepfenthaler Symposions. Bremen 2015 [in Vorbereitung].
  • gemeinsam mit Wilhelm Epting und Reinhard Röder: GutsMuths-Bibliografie. In: Brachmann, Jens (Hrsg.): Johann Christoph Friedrich GutsMuths – »Der Letzte der Philanthrophen«. Akten des 1. Internationalen Schnepfenthaler Symposions. Bremen 2015 [in Vorbereitung].
  • Brachmann, J.: Der Forschungsauftrag zur Institutionengeschichte der Vereinigung Deutscher Landerziehungsheime - Chronik zur Geschichte der LEH-Vereinigung. Rostock 2013. Als Online-Dokument verfügbar unter: http://www.die-internate-vereinigung.de/fileadmin/redakteur/pdf/Brachmann-Chronik-LEH1309.pdf
  • Erziehungswissenschaftliche Fachzeitschriften. In: Horn, Klaus-Peter u.a. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 1: Aa, Karl von der – Gruppenprozesse. Bad Heilbrunn 2012, S. 351f.
  • Erziehungswissenschaftliche Lexika. In: Horn, Klaus-Peter u.a. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 1: Aa, Karl von der – Gruppenprozesse. Bad Heilbrunn 2012, S. 352f.
  • Pädagogische Sprache. In: Horn, Klaus-Peter u.a. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 2: Gruppenpuzzle – Pflegewissenschaft. Bad Heilbrunn 2012, S. 482f.
  • Wissenschaftsdisziplin. In: Horn, Klaus-Peter u.a. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 3: Phänomenologische Pädagogik – Zypern. Bad Heilbrunn 2012, S. 421f.
  • Wissenschaftsforschung. In: Horn, Klaus-Peter u.a. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 3: Phänomenologische Pädagogik – Zypern. Bad Heilbrunn 2012, S. 422f.
  • Wissenschaftsgeschichte. In: Horn, Klaus-Peter u.a. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 3: Phänomenologische Pädagogik – Zypern. Bad Heilbrunn 2012, S. 423f.
  • Virtuelle Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter«. Bad Berka 2012. Als Online-Dokument verfügbar unter der URL-Adresse: http://www.schulportal-thueringen.de/web/guest/lutherdekade/wanderausstellung#stelen.
  • Begleitmaterial zur Wanderausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter«. Erfurt/Gotha 2010.
  • Virtuelle Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter« - URL:
http://www.schulportal-thueringen.de/web/guest/lutherdekade/wanderausstellung#stelen
  • Zwischen Profession und Disziplin. Zur Grundlegung pädagogischer Wissensformen im 19. Jahrhundert. In: Jahrbuch für Historische Bildungsforschung Band 15. Bad Heilbrunn 2010, S. 9-40.
  • Karl Philipp Moritz und die »auf spezielle Erfahrungen und Beobachtungen gegründete Pädagogik«. In: Ritzi, Christian u.a. (Hrsg.): Geschichte der empirischen Pädagogik/Erziehungswissenschaft. Bad Heilbrunn 2010, S. 75-91.
  • gemeinsam mit Elmar Anhalt: unter anderem »Bildung« - zur topischen Engführung des pädagogischen Diskurses. Historische und systematische Befunde. In: Melzer, Wolfgang / Tippelt, Rudolf: Kulturen der Bildung. Beiträge zum 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen u.a. 2009, S. 247-250.
  • Wolfgang Ratke: MEMORIAL / Welches zu Franckfort [...], nebst Erklerung sowie GRVNDLICHER VND BESTENDIGER BERICHT [...]. In: Böhm, Winfried u.a. (Hrsg.): Hauptwerke der Pädagogik. Paderborn 2009, S. 366-368.
  • Friedrich Wilhelm Joseph Schelling: Vorlesungen über die Methode des akademischen Studiums. In: Böhm, Winfried u.a. (Hrsg.): Hauptwerke der Pädagogik. Paderborn 2009, S. 401-403.
  • Erziehung und Kindheit im Comic. In: Marotzki, Winfried / Wigger, Lothar (Hrsg.): Erziehungsdiskurse. Bad Heilbrunn 2008, S. 199-220.
  • Rezension von: Dollinger, Bernd (Hg.): Klassiker der Pädagogik, Die Bildung der modernen Gesellschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006. In: EWR 7 (2008), Nr. 3 (Veröffentlicht am 03.06.2008; URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978353114873.html).
  • Schleiermachers Kritik an der Aufklärungspädagogik. In: Gräb, Wilhelm u.a. (Hrsg.): Christentum – Staat – Kultur. Akten des III. Kongresses der Internationalen Schleiermacher – Gesellschaft. Berlin 2006. Berlin u.a. 2007, S. 459-474.
  • Das Werden des Sittlichen aus dem »Gefühl für das Mangelhafte im Gesamtleben«. Das »unmittelbare Selbstbewusstsein« in Schleiermachers Ethik und Erziehungstheorie. In: Cappelørn, Niels Jørgen / Crouter, Richard / Jørgensen, Theodor / Osthövener, Claus Dieter (Hrsg.): Schleiermacher und Kierkegaard. Subjektivität und Wahrheit / Subjectivity and Truth. Akten des Schleiermacher-Kierkegaard-Kongresses in Kopenhagen, Oktober 2003. Berlin, New York 2006, S. 435-456.
  • Rezension zu: Dietrich Benner/Jürgen Oelkers (Hrsg.): Historisches Wörterbuch der Pädagogik. Weinheim und Basel 2004. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. 9. Jahrgang, Heft 2 (2006), S. 277-283.
  • Christian Gotthilf Salzmann und das Ende des Philanthropismus. In: Greiling, Werner u.a. (Hrsg.): Ernst II. Von Sachsen-Gotha-Altenburg. Ein Herrscher im Zeitalter der Aufklärung. Köln u.a. 2005, S. 279-294.
  • Über Daten und die Perspektiven ihrer Deutung. Zu: K.-P. Horn: Erziehungswissenschaft in Deutschland im 20. Jahrhundert. Zur Entwicklung der sozialen und fachlichen Struktur der Disziplin von der Erstinstitutionalisierung bis zur Expansion. Bad Heilbrunn/Obb. 2003. In: Humanities. Sozial- und Kulturgeschichte. URL: www.hsozkult.geschichte.hu-berlin/rezensionen. Januar 2005.
  • Kindheit im Comic. Ein Überblick über einhundert Jahre Geschichte eines Trivialmediums am Beispiel von Kindergestalten (Videodokumentation eines Vortrags im Rahmen der Ringvorlesung: Medienwissenschaften/Mediendidaktik unter der URL: www.db-thueringen.de/servlets/DocumentServlet? H_main=&H_searchId=1101455751167&id=2331.
  • Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen - Zur historischen Grundlegung pädagogischer Kommunikation. In: Fromm, Martin/Menck, Peter (Hrsg.): Schulpädagogische Denkformen. Weinheim 2003, S. 9-30.
  • Gezählte Kompetenz - Zur Zitationsanalyse in der Erziehungswissenschaft. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. 6. Jahrgang (2003), S. 432-448. The Literature on Schleiermacher's pedagogical Lectures and Writings. An Updated Bibliography. In: http://www.uni-jena.de/erzwiss/win/schlei_start.htm.
  • Ernst der Fromme und das »Ambt der Præceptorum vnd Schulmeister« im 17. Jahrhundert. In: Jacobsen, Roswitha/Ruge, Hans-Jörg (Hrsg.): Herzog Ernst der Fromme von Sachsen-Gotha. Sein Wirken als Staatsmann und Förderer der Wissenschaften und Künste. Bucha/Jena 2002, S. 69-78.
  • »Tradition [...] ist nur Anregung« [?] - Anmerkungen zu Schleiermachers Kanonisierung in der pädagogischen Theoriegeschichte. In: Hopfner, Johanna (Hrsg.): Schleiermachers Denken in der Pädagogik. Würzburg 2001, S. 97-109.
  • Chronologische Bibliographie zur »Erziehungslehre« Friedrich Schleiermachers. In: Hopfner, Johanna (Hrsg.): Schleiermachers Denken in der Pädagogik. Würzburg 2001, S. 171-195.
  • Kommentar. In: Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher: Texte zur Pädagogik I. Frankfurt/M. 2000, S. 381-496.
  • Kommentar. In: Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher: Texte zur Pädagogik I. Frankfurt/M. 2000, S. 381-496.
  • Kommentar In: Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher: Texte zur Pädagogik II. Frankfurt/M. 2000, S. 405-438.
  • Bibliographie zur Pädagogik Schleiermachers. In: Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher: Texte zur Pädagogik II. Frankfurt/M. 2000, S. 439-467.
  • Über die Möglichkeit, »die Ethik [...] zerstükkelt mit hervorzubringen.« Die Bestimmung des Verhältnisses von Ethik und »technischen Disciplinen« und die Rezeption erziehungstheoretischer Texte um 1800 beim frühen Schleiermacher. In: Barth, Ulrich u.a. (Hrsg.): 200 Jahre »Reden über die Religion«. Akten des 1. Internationalen Kongresses der Schleiermacher-Gesellschaft, Halle 14.-17. März 1999. Berlin u.a. 2000, S. 878-896.
  • Keine Zeit mehr. Nur noch Raum. Thomas Hürlimanns: »Der große Kater.« In: Eichholz Brief. Zeitschrift für politische Bildung 36. Jg. Heft 2/99, S. 109f.
  • Die Nachschrift zu Schleiermachers »Grundzüge der Erziehungskunst« vom Sommersemester 1826 im Besitz der Bibliothek des Hermeneutischen Instituts der Universität Zürich. In: TheoLogica 1998. Zürich 1998, S.45ff.
  • »Mangel an Welt«. Zu: Brigitte Helbling: Vernetzte Texte. Ein literarisches Verfahren von Weltenbau. Mit den Fallbeispielen Ingeborg Bachmann, Uwe Johnson und einer Digression zum Comic Strip Doonesbury. In: Fries, Ulrich / Helbig, Holger (Hrsg.): Johnson-Jahrbuch 4. Göttingen 1997, S. 265-274.
  • Die Hoffnung ist tot. Es lebe die Hoffnung? Ergebnisse eines Uwe Johnson-Symposiums. In: Fries, Ulrich / Helbig, Holger (Hrsg.): Johnson-Jahrbuch 2. Göttingen 1995, S. 307-315.

 

 

 

 

Vorträge

Vorträge

2015

  • 13.09.: Tatort Odenwaldschule – Die Aufarbeitung der Vorkommnisse pädokrimineller Gewalt als Herausforderung für eine kulturhistorische Forensik. Vortrag auf der Epilog-Veranstaltung zur symbolischen Schließung der Odenwaldschule; Heppenheim.
  • 28.05.: Gewalterfahrung, Übergriffigkeit und deren Bewältigungsstrategien in öffentlichen Einrichtungen und pädagogischen Feldern - Ein einführender Überblick. Eröffnungsvortrag der Tagung Gewalterfahrung, Übergriffigkeit und deren Bewältigungsstrategien in öffentlichen Einrichtungen und pädagogischen Feldern; Universität Rostock.
  • 28.05.: gemeinsam mit Anja Schwertfeger: Thesen zu Gewalterfahrung und Übergriffigkeit. Einleitungsvortrag zu den Angeboten der Workshops der Tagung Gewalterfahrung, Übergriffigkeit und deren Bewältigungsstrategien in öffentlichen Einrichtungen und pädagogischen Feldern; Universität Rostock.
  • 25.04.: Christian Gotthilf Salzmann – Seelsorger, Erziehungspraktiker, Schulgründer und pädagogischer Unternehmer. Wissenschaftlicher Vortrag auf der Seminartagung der Konrad-Adenauer-Stiftung: Thüringer Persönlichkeiten: Vordenker und Gestalter des modernen Bildungswesens. Schnepfenthal.
  • 26.04.: Johann Christoph Friedrich Gutsmuths – "Der Letzte der Philanthropen": Schulpraktiker, Fachdidaktiker, Publizist und Herausgeber. Wissenschaftlicher Vortrag auf der Seminartagung der Konrad-Adenauer-Stiftung: Thüringer Persönlichkeiten: Vordenker und Gestalter des modernen Bildungswesens. Bad Liebenstein.
  • 26.04.: Johann Christoph Friedrich Gutsmuths – Begründer der modernen Leibeserziehung. Wissenschaftlicher Vortrag auf der Seminartagung der Konrad-Adenauer-Stiftung: Thüringer Persönlichkeiten: Vordenker und Gestalter des modernen Bildungswesens. Bad Liebenstein.

2014

  • 17.12.: Protestantische Mafia – Anmerkungen zur konspirativen Kulturpolitik des Wissenschaftspaten Hellmut Becker. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: »Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs: Theorien und Konzepte« des Graduiertenkollegs »Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs« an der Universität Rostock.
  • 25.09.: Die Aufarbeitung der Vorkommnisse sexualisierter Gewalt an der Odenwaldschule – Institutionenforschung, Diskursanalyse, historische-kritische Rekonstruktion der Tätersysteme. Wissenschaftlicher Vortrag auf der internationalen Tagung: Aufarbeitung von sexueller Gewalt in Institutionen – Gesellschaftliche und erziehungswissenschaftliche Perspektiven an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • 13.06.: Kultureller Wandel – Bildungskatastrophen – Bildungsreformen: Forschungsperspektiven der Allgemeinen Pädagogik. Öffentliche Antrittsvorlesung an der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock.
  • 10.01.: Die Deutsche Bildungskatastrophe – Anmerkungen zur langen Vorgeschichte und zur kurzen Blüte der bundesdeutschen Bildungsexpansion. Akademischer Festvortrag im Rahmen der Zentralen Promotions- und Habilitationsfeier der Universität Rostock - Universitätskirche Rostock.

2013

  • 19.06.: Allgemeine Erziehungswissenschaft als Kulturkritisch-reflexive Bildungsforschung. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Allgemeine Erziehungswissenschaft« an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg 04.07.: Georg Picht und die bundesdeutsche Bildungsreform. Festlicher Tertialsvortrag aus Anlass des 100. Geburtstages von Georg Picht im Birklehof/Hinterzarten.
  • 19.03.: »In dubio pro institutione«? – Zum Umgang mit sexueller Gewalt in pädagogischen Einrichtungen: Die Perspektive betroffener Institutionen. Wissenschaftlicher Vortrag auf der Frühjahrstagung der Sektion „Allgemeine Erziehungswissenschaft“ der DGfE in Köln.
  • 11.04.: Bildungstheorie zwischen Systematischer Pädagogik und Kritisch-reflexiver Bildungsforschung. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Erziehungswissenschaft – Schwerpunkt Bildungsphilosophie und Bildungstheorie«; Universität der Bundeswehr München/Neubiberg.
  • 25.04.: Die Geschichte der Landerziehungsheimpädagogik – Quellen, Archive und Probleme der Dokumentation. Eröffnungsvortrag der Tagung des Arbeitskreises Geschichte und Archive der Internate-Vereinigung; Birklehof/Hinterzarten.

2012

  • 12.01.: Luther, Melanchthon und die protestantische Schulreform im konfessionellen Zeitalter - Wissenschaftlicher Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter« – Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung/Berlin.
  • 22.03.: Baustellen des Allgemeinen – Zum Bedeutungsverlust des historisch-systematischen Denkens in der aktuellen Bildungsforschung. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens: Leitung/Professur »Allgemeine und Historische Pädagogik« an der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz; Solothurn.
  • 27.03.: Landerziehungsheimpädagogik zwischen Bildungsreform und Missbrauchsskandal – Zwischenbericht zum Forschungsauftrag: Institutionengeschichte der Vereinigung deutscher Landerziehungsheime. Wissenschaftlicher Vortrag auf der Heimleiterkonferenz der Vereinigung deutscher Landerziehungsheime; Frankfurt/M.
  • 13.04.: Von der pädagogischen Hagiographie zur Analyse historischer Semantiken – Überlegungen zur Methodologie Historischer Bildungsforschung. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Erziehungswissenschaft – Schwerpunkt: Historische Bildungsforschung« an der Universität Münster.
  • 25.04.: Baustellen des Allgemeinen – Zum Bedeutungsverlust des systematischen Denkens in der aktuellen Bildungsforschung. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Allgemeine Pädagogik« an der Universität Duisburg-Essen; Essen.
  • 18.06.: Systematische Pädagogik und Bildungsforschung. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Erziehungswissenschaft – Theorien und Geschichte von Bildung und Erziehung« Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M.
  • 06.10.: „[…] auf der Suche nach dem verlorenen Wissen, wie man ein Mensch wird.“ – Wissenschaftlicher Vortrag auf der Herbsttagung der Kommission Wissenschaftsforschung der DGfE an der Universität Kassel: „Unscharfe Grenzen – Eine Disziplin im Dialog; Kassel.
  • 01.11.: Baustellen des Allgemeinen – Systematische Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Allgemeine Erziehungswissenschaft« an der Freien Universität; Berlin.
  • 13.11.: Systematische Pädagogik und Lehrerbildung. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Allgemeine Erziehungswissenschaft« an der Pädagogischen Hochschule Freiburg/Brgs.
  • 30.11.: Systematische Pädagogik als Professionsethik und Kritisch-reflexive Bildungsforschung. Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Allgemeine Erziehungswissenschaft« an der Universität Rostock.
  • 05.12.: Reformpädagogik zwischen Re-Education, Bildungsexpansion und Missbrauchsskandal – Die Geschichte der Vereinigung deutscher Landerziehungsheime 1947-2012. Wissenschaftlicher Vortrag im Forschungskolloquium des Instituts für Erziehungswissenschaft der Pädagogischen Hochschule Freiburg/Brsg.

2011

  • 16.01.: »Sollte man Kindern Religion beibringen?« – Kanzelkommentar im Akademischen Gottesdienst der Universität Erfurt zur Eröffnung des Salzmannjahres; Michaeliskirche Erfurt.
  • 25.02.: Einführung in die Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter« und öffentliche Präsentation der virtuellen Version der Exposition, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, Bad Berka.
  • 27.04.: Einführung in die Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter« und öffentliche Präsentation der virtuellen Version der Exposition, Wandelhalle Bad Liebenstein 08.07.: Einführung in die Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter« Thüringentag 2011, Hospitalkirche Gotha.
  • 26.08.: Die pädagogische Provinz Schnepfenthal – Eröffnung des 2. Internationalen Schnepfenthaler Symposions: »Die pädagogische Provinz und die Welt«, Salzmannschule Schnepfenthal.
  • 27.08.: Eine Stunde Null – Die Landerziehungsheimbewegung nach 1945 und die Gründung der Vereinigung deutscher Landerziehungsheime. Wissenschaftlicher Vortrag auf dem 2. Internationalen Schnepfenthaler Symposion: »Die pädagogische Provinz und die Welt«, Salzmannschule Schnepfenthal.
  • 15.09.: Die ›Erfindung‹ der Landerziehungsheimpädagogik in der Spätaufklärung – Vortrag auf der Jahrestagung der Hermann Lietz-Stiftung im LEH Hohenwehrda.
  • 21.09.: Einführung in die Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter« – Augustinerkloster Gotha.
  • 24.10.: Baustellen des Allgemeinen – Zum Bedeutungsverlust des Systematischen im pädagogisch-erziehungswissenschaftlichen Denken – Wissenschaftlicher Vortrag im Berufungsverfahren Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Universität Zürich.
  • 31.10.: Schnepfenthal als lokales pädagogisches Milieu und globales Exempel. Wissenschaftlicher Vortrag auf der Tagung: »Die Vervollkommnung des Menschen durch Aufklärung und Erziehung – Gotthilf Christian Salzmann zum 200. Todestag: Werk und Wirkungen in Theologie, Pädagogik, Religionspädagogik und Kulturgeschichte.« Augustinerkloster Erfurt.
  • 03.11.: Die Bibliothek als Universum? – Über das Sammeln und Verwalten des Wissens in Zeiten des mediale Wandels – Wissenschaftlicher Vortrag im Berufungsverfahren Historische Bildungsforschung an der Humboldt-Universität Berlin/BBF.

2010

  • 22.01.: Kindheit im Comic – sozialwissenschaftliche und bildungsästhetische Annäherungen an ein populäres Medium – Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Erziehungswissenschaft« an der Folkwang Universität Essen.
  • 28.01.: Was ist Bildung? – Eröffnungsvortrag des open space: »Bildung – gestern, heute, morgen« der AG Bildung der Universität Erfurt 18.03.: Öffentliche Präsentation der Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter«, Augustinerkloster Erfurt.
  • 20.03.: Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter - Eröffnungsvortrag der Fachtagung »Martin Luther – eine Gesellschaft im Wandel«, Augustinerkloster Erfurt.
  • 22.04.: Bildungsgeschichte begreifen – Das Ausstellungsprojekt: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter« - Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Historische Bildungsforschung« an der Universität Duisburg/Essen.
  • 20.09.: Einführung in die Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter« und öffentliche Präsentation der virtuellen Version der Exposition, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, Bad Berka.
  • 25.09.: Die Institutionalisierung der protestantischen Bildungsreform im 17. Jahrhundert - Wissenschaftlicher Vortrag auf der 2. Wittenberger Protestantismus-Tagung: »Lasset uns Menschen machen« – Evangelische Beiträge zur Bildungsdebatte – Evangelische Akademie Wittenberg.
  • 08.10.: Christian Gotthilf Salzmann und die Krise des Philanthropismus – Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Panel: »Der Wandel der Kultur der Moderne aus dem Geiste des pädagogischen Konservatismus« auf der 34th Conference of the German Studies Association, Oakland/California (USA).
  • 03.11.: Eröffnung der und Einführung in die Ausstellung: »Martin Luther und der kulturelle Wandel im konfessionellen Zeitalter«; Thüringer Landtag, Erfurt.

2009

  • 11.03.: Johann Christoph Friedrich GutsMuths und der Philanthropismus – Vorstellung des internationalen wissenschaftlichen Symposions »GutsMuths – der Letzte der Philanthropen« im Rahmen der Präsentation »225 Jahre Salzmannschule Schnepfenthal« in der Vertretung des Freistaates Thüringen beim Bund, Berlin 10.06.: Konstellationen zwischen Lebensgeschichte und Epoche – Vorstellung der inhaltlichen Konze.
  • tion des Symposions und der Ausstellung »Der Reformator Luther – Gesellschaft im Wandel«; Klausurtagung des Thüringer Instituts für Lehrerbildung, Lehrplanentwicklung und Medien; Erfurt.
  • 30.06.: Von der pädagogischen Hagiographie zur Analyse historischer Semantiken – Überlegungen zur Methodologie historischer Bildungsforschung – Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens Allgemeine Erziehungswissenschaft – Schwerpunkt Historische Bildungsforschung; TU Dortmund.
  • 07.08.: GutsMuths und die ›dritte‹ Generation des Philanthropismus – Eröffnung u. Einführung in das Internationale wissenschaftliche Symposion: »Johann Christoph Friedrich GutsMuths – der Letzte der Philanthropen«, Schnepfenthal.
  • 08.08.: GutsMuths als Herausgeber, Redacteur und Autor pädagogischer Fachzeitschriften – Vortrag auf dem Internationalen wissenschaftlichen Symposion: »Johann Christoph Friedrich GutsMuths – der Letzte der Philanthropen«, Schnepfenthal.

2008

  • 17.03.: u.a. »Bildung« – Zur topischen Engführung des pädagogischen Diskurses (gemeinsam mit Elmar Anhalt) – Vortrag auf dem Symposion der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft: »Kulturen der Bildung« auf dem DGfE-Kongress in Dresden.
  • 24.04.: Fachlexikografie als Instrument der Bildungsforschung – Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens Allgemeine Erziehungswissenschaft – Schwerpunkt Theorie der Bildung an der Bergischen Universität Wuppertal.
  • 26.09.: Karl Philipp Moritz und die »auf spezielle Erfahrungen und Beobachtungen gegründete Pädagogik« - Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen der Tagung: »Geschichte der empirischen Pädagogik / Erziehungswissenschaft«.
  • 04.12.: Fachlexikografie als Instrument der Historischen Bildungsforschung – Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens Historische Bildungsforschung an der Westfälischen Wilhelms-Univer-sität, Münster.

2007

  • 20.06.: Kommunikationskulturen der pädagogischen Spätaufklärung – Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: »Europäische Identität – Die Aufklärung« an der Ruhr-Universität Bochum 27.06.: Zur Aktualität historisch-systematischen Denkens für die Erziehungswissenschaft – Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Universität Paderborn.
  • 11.07.: Zitationsanalyse in der erziehungswissenschaftlichen Forschung – Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums des Zentrums für Bildungsforschung und Lehrerbildung der Bergischen Universität Wupperta.
  • 20.09.: Das Forschungsprojekt „Metalexikon Erziehungswissenschaft“ – Methodisches Design, Durchführung und Perspektiven für die fachwissenschaftliche Forschungskultur und ihre interdisziplinäre Vernetzung – Wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Universität Erfurt.

2006

  • 18.01.: Zwischen Systematik und Empirie – Zur aktuellen Fachentwicklung der Erziehungswissenschaft – wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Habilitationskolloquiums.
  • 23.01.: Historische Pädagogik zwischen Geschichte der Erziehungswissenschaft, pädagogischer Historiografie und historischer Bildungsforschung – Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens Historische Bildungsforschung und Steuerung des Bildungssystems an der Universität Zürich.
  • 01.02.: Aufgaben der Allgemeinen Pädagogik – wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens »Allgemeine Pädagogik« an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.
  • 28.03.: Schleiermachers Kritik der Aufklärungspädagogik – wissenschaftlicher Vortrag auf dem 3. Internationalen Kongress der Schleiermachergesellschaft in Berlin.
  • 03.05.: Geschichte und Erfahrung. Über den Sinn pädagogischer Historiografie. Eine akademische Antrittsrede – Antrittsvorlesung als Privatdozent an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • 06.10.: »Pädagogik, siehe Unterrichtslehre« – »Unterrichtslehre, siehe Didaktik«. Zur Fachsprache in frühen pädagogischen Nachschlagewerken – Vortrag auf der Tagung »Sprache(n) der Pädagogik« der Kommission Wissenschaftsforschung der DGfE.
  • 18.10.: Pädagogik und Erziehungswissenschaft um 1800 – Festvortrag zur Eröffnung des akademischen Studienjahres am Institut für Erziehungswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

2005

  • 17.03.: Friedrich Schleiermacher – Pädagogik als Erziehungswissenschaft – wissenschaftlicher Vortrag an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.
  • 13.06.: »Wissenschaft als soziales Ereignis« – Eröffnung der internationalen studentischen Tagung »Kultur und Staat – Neue Perspektiven in Schleiermachers Pädagogik« im Kloster Banz/Bad Staffelstein.
  • 14.06.: Pädagogische Aspekte in Schleiermachers »Staatslehre« – Vortrag auf der internationalen studentischen Tagung »Kultur und Staat – Neue Perspektiven in Schleiermachers Pädagogik« im Kloster Banz/Bad Staffelstein.

2004

  • 14.05.: Christian Gotthilf Salzmann und das Ende des Philanthropismus - Tagung: Ernst II. von Sachsen-Gotha-Altenburg und das 'Ereignis' Weimar-Jena (Gotha).
  • 30.06.: Erziehungswissenschaft und systematische Pädagogik – wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens Erziehungswissenschaft/systematische Pädagogik an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr (Hamburg).
  • 17.11.: Kindheit im Comic. Ein Überblick über einhundert Jahre Geschichte eines Trivialmediums am Beispiel von Kindergestalten – Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Mediendidaktik« der Casio Stiftungsprofessur Didaktik der Informatik (Jena).

2003

  • 27.03.: »Where do we keep all our chainsaws, Mom? « - Erziehung und Comic - 2. Frühjahrstagung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE: »Erziehungsdiskurse« (Magdeburg).
  • 12.10.: Das Werden des Sittlichen aus dem »Gefühl für das Mangelhafte im Gesamtleben«. Das »unmittelbare Selbstbewusstsein« in Schleiermachers Ethik und Erziehungstheorie - 2. Internationaler Kongress der Schleiermacher-Gesellschaft (Kopenhagen).

2002

  • 09.01.: Neuere Ansätze der pädagogischen Schleiermacher-Forschung - Ringvorlesung Erziehungswissenschaft in Jena (Universität Jena).
  • 23.01.: Schleiermachers philosophische Systemkonzeption und die Begründung der ethischen Disziplinen - Gastvortrag Universität Erlangen (Erlangen).
  • 23.01.: Zur Poetologie Ingeborg Bachmanns - Gastvortrag Universität Erlangen (Erlangen).
  • 01.06.: Kindheit im Comic - Neun Vorschläge, zehn Thesen und eine Hoffnung zur Beschreibung des Mediums aus beschränktem Blick - Internationaler Comic-Salon (Erlangen).
  • 04.10.: Gezählte Kompetenz - Zur Zitationsanalyse in der Erziehungswissenschaft - Herbsttagung der Kommission Wissenschaftsforschung der DGfE: Erziehungswissenschaft als Gegenstand der Wissenschaftsforschung (Flensburg).
  • 29.10.: Medialisierung von Kindheit. Die Kindergestalt in der Comic-Geschichte. - Gastvortrag an der Universität Johann-Wolfgang-von-Goethe Universität (Frankfurt/M.).

2001

  • 08.01.: Über den Umgang mit Klassikern. Das Beispiel Schleiermacher - Ringvorlesung Erziehungswissenschaft in Jena (Universität Jena).
  • 06.07.: Ernst der Fromme und das »Ambt der Præceptorum vnd Schulmeister« im 17. Jahrhundert - Konferenz der Literaturhistorischen Gesellschaft Palmbaum und der Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha (Gotha).
  • 05.10.: Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen. Zur historischen Grundlegung pädagogischer Kommunikation - Herbsttagung der Kommission Wissenschaftsforschung der DGfE: Denkformen (Universität Stuttgart).
  • 12.11.: Großstadtkindheit als Topos autobiographischer Literatur: Benjamin, Kästner, de Bruyn - Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung: »Kindheit in Literatur« (Eichholz/Bonn).
  • 13.11.: Harry Potter - phantastische Kinderliteratur in der Schule? - Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung: »Kindheit in Literatur« (Eichholz/Bonn).
  • 20.11.: Harry Potter - Kindheit als phantastische Fiktion? - Lehrerweiterbildungsveranstaltung der Stiftung Lesezeichen e.V./Thüringen (Ziegenrück).

2000

  • 07.07.: Tradition ist nur Anregung? - Tagung: Schleiermachers Denken in der Pädagogik (Universität Würzburg).
  • 11.11.: »Über die Kunst des Umgangs mit Menschen« - Knigge und die Folgen: Benehmen, Sitte und guter Ton im Übergang zur Informationsgesellschaft - Thüringer Lehrertag (Gera).

1999

  • 16.03.: Über die Möglichkeit, »die Ethik zerstükkelt mit hervorzubringen« - der frühe Schleiermacher - 1. Internationaler Kongress der Schleiermacher-Gesellschaft (Universität Halle).

1998

  • 30.04.: Über den Zusammenhang von Narration und Zitation - Ingeborg Bachmanns »Malina« - Gastvortrag Universität Essen (Essen).

1997

  • 11.02.: »...ich glaube weniger an Einfluss als an Affinitäten« - Zur Bedeutung der Zitate in Ingeborg Bachmanns »Malina« - Vortrag - Ringvorlesung Literaturwissenschaftliche Forschung (Universität Jena).

1990

  • 08.02.: Zur Theorie weiblichen Schreibens - Das Beispiel Christa Wolf - Ringvorlesung Feministische Literaturwissenschaft (Universität Jena).
  • 03.07.: »[...] ihr zuhören mit einem anderen Sinn« - Christa Wolfs »Kassandra«- Tagung: Dialoge - Ost- und Westdeutsche Literaturwissenschaft (Universität Hamburg).
Forschungsprojekte

Forschungsprojekte

Aktuell

2015

2014

2013

seit 2011

  • Leitung des Forschungsprojektes: »Reformpädagogik zwischen Re-Education, Bildungsexpansion und Missbrauchsskandal – die Geschichte der ›Vereinigung deutscher Landerziehungsheime‹ 1947-2012« (bis 2014) sowie des Forschungsprojektes: Untersuchung der Vorkommnisse sexualisierter Gewalt an der Odenwaldschule; Teilprojekt »Rekonstruktion des Diskursfeldes und der Tätersysteme: Missbrauch Odenwaldschule« (seit 2014)

seit 2009

seit 2006

  • Forschungsinitiative »Regionale Bildungsgeschichte(n)« in Fortführung des Habilitationsprojektes: »Der pädagogische Diskurs der Sattelzeit« – in diesem Zusammenhang internationale Vortragstätigkeit, Publikationen, Tagungsorganisation: »1. Internationales Schnepfenthaler Symposion: GutsMuths – der letzte der Philanthropen« (2009), »2. Internationales Schnepfenthaler Symposion: Die pädagogische Provinz und die Welt« (2011);

seit 1994

  • Schleiermacherforschung und editionswissenschaftliche Aspekte erziehungswissenschaftlicher Textdokumentation (Mitarbeit in einem DFG-Projekt); aktuell: wissenschaftliche Kooperation mit einer Forschungsgruppe zur Edition von Schleiermachers Vorlesungen zur Pädagogik und Psychologie im Rahmen der Historisch-Kritischen Gesamtausgabe der Schriften Schleiermachers (KGA); in diesem Zusammenhang internationale Vortragstätigkeit, Publikationen, Tagungsorganisation: »Kultur und Staat – Perspektiven von Schleiermachers Pädagogik« (2005);

sowie:

  • Gutachtertätigkeit u.a. für die Deutsche Forschungsgemeinschaft und das Jahrbuch für Historische Bildungsforschung; Herausgabe der Schriftenreihe Beiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft (2007-2010) sowie Mitherausgeber der Erziehungswissenschaftlichen Revue (2008-2010) und der Schriftenreihe Philanthropismus und populäre Aufklärung (seit 2010); Mitarbeit als Kommissionsmitglied oder auswärtiger Gutachter in Berufungsverfahren zur Besetzung von Professuren an Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen
Aktuelle Mitgliedschaften und Gremienarbeit

Aktuelle Mitgliedschaften und Gremienarbeit

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
  • Sektion Historische Bildungsforschung der DGfE
  • Kommission Wissenschaftsforschung der DGfE
  • Internationale Schleiermacher-Gesellschaft
  • Uwe-Johnson-Gesellschaft
  • German Studies Association
  • Graduiertenkolleg: Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs (Universität Rostock)
  • Mitherausgeber der Schriftenreihe »Philanthropismus und populäre Aufklärung« (edition Lumiere)
  • Deutscher Hochschulverband
  • Departement "Wissen - Kultur - Transformation", Interdisziplinäre Fakultät (Universität Rostock)

Gesellschaftliches Engagement