Dr. phil Jutta Helm

wissenschaftliche Mitarbeiterin

August-Bebel-Str. 28, Raum 2009

Tel.: +49 (0) 381 498 2615

jutta.helm2uni-rostockde

Sprechzeit im Semester:

nach Vereinbarung

Sprechzeit in der vorlesungsfreien Zeit:

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Hochschul- und Wissenschaftsforschung der Erziehungswissenschaft (Kindheitspädagogik)
  • Empirische Kindheitsforschung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Allgemeine Pädagogik und Erziehungswissenschaft
Akademische Ausbildung

Akademische Ausbildung

  • 07/2013 Promotion zum Dr. phil. mit dem Thema „Die Frühpädagogik an deutschen Hochschulen. Konstituierung, Studienprogramme und studentische Erfahrungen in Bachelorstudiengängen. Eine empirische Studie.“, Universität Rostock
  • 1981 - 1987 Studium der Diplom-Pädagogik an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik
Publikationen

Publikationen

Monographien 

  • Helm, Jutta (2015): Die Kindheitspädagogik an deutschen Hochschulen. Eine empirische Studie zur Akademisierung einer pädagogischen Profession. Opladen, Berlin, Toronto: Budrich UniPress.

 Herausgeberschaft 

  • Helm, Jutta; Schwertfeger, Anja (Hrsg.) (2016): Arbeitsfelder der Kindheitspädagogik. Eine Einführung. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

 Artikel und Aufsätze 

  • Helm, Jutta; Schwertfeger, Anja (2016): Arbeitsfelder der Kindheitspädagogik. Eine Einführung. In: dies.: Arbeitsfelder der Kindheitspädagogik. Eine Einführung. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, S. 9-15.
  • Helm, Jutta (2016): Zur Geschichte kindheitspädagogischer Arbeitsfelder. In: Helm, Jutta; Schwertfeger, Anja: Arbeitsfelder der Kindheitspädagogik. Eine Einführung. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, S. 16-34.
  • Helm, Jutta (2014): Konjunkturen der Kindheits- und Jugendforschung. In: Brachmann, Jens u.a. (Hrsg.): Jugend – Perspektiven eines sozialwissenschaftlichen Forschungsfeldes. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 35-44.
  • Helm, Jutta (2011): Wenn Erzieherinnen und Erzieher studieren. In: WiFF (Hrsg.): Qualifikation frühpädagogischer Fachkräfte an Fachschulen und Fachhochschulen. Ergebnisse, Positionen, Perspektiven. Dokumentation der Fachtagung am 8. Dezember 2010. Herausgegeben vom Deutschen Jugendinstitut, München, S.68-72.
  • Helm, Jutta (2010): Das Bachelorstudium Frühpädagogik. Zugangswege, Studienzufriedenheit, Berufserwartungen. Ergebnisse einer Befragung von Studierenden. Herausgegeben vom Deutschen Jugendinstitut, München.
Aktuelle Mitgliedschaften und Gremienarbeit

Aktuelle Mitgliedschaften und Gremienarbeit

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektion Sozialpädagogik/Kindheitspädagogik und Empirische Forschung/Kommission Empirische Päd. Forschung
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit (BAG BEK) 
  • Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.V. (DGfPI)
  • Freunde der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.; Auswahlgremium der Studien- und Promotionsförderung